Keyboard
Trommel
Klavier
Akkordeon

Musikunterricht mit pfiff

Vita

Monika Schmidt-Carstens

Monika Schmidt-CarstensMonika Schmidt-Carstens als BobbyMonika Schmidt-Carstens in Frack und Zylinder
1977: Gewinnerin des Yamaha-Electone-Festivals in der Schweiz.
1980: Gewinnerin des „Cup Suisse“.
1981: Abschluss am Konservatorium Winterthur (Schweiz) zur Musikpädagogin.
1982-1990: Leitung der eigenen Musikschule in Oldenburg (Oldenburg).
1994: Bühnenmusikerin im Schmidt-Theater, Hamburg, in der Produktion „Edith Piaf Revue eines Lebens“.
1998: Bühnenmusikerin in Schmidtʻs Tivoli, Hamburg, in der Produktion „Edith Piaf Revue eines Lebens“.
2000: Bühnenmusikerin im Ohnsorg-Theater, Hamburg, in der Produktion „Große Freiheit Nr.7“.
2001: Bühnenmusikerin im Ohnsorg-Theater, Hamburg, im Weihnachtsmärchen „Der Froschkönig“.
2002: Bühnenmusikerin im G.O.P. Hannover in der Produktion „Sommerfrische“.
2003: Musikalische Leitung des Weihnachtsmärchens „Urmel aus dem Eis“ im Ohnsorg-Theater, Hamburg.
2004: Bühnenmusikerin in den G.O.P. Essen und Bad Oeynhausen in der Produktion „Sommerfrische“. Beginn der pädagogischen Arbeit in Bordesholm. Unterricht in Klavier, Keyboard und Akkordeon. Bühnenmusikerin im Ohnsorg-Theater, Hamburg, in der Produktion „Mutter Courage“ von Bertold Brecht.
2006: Bühnenmusikerin im Ohnsorg-Theater, Hamburg, in der Produktion „Der Fliegende Holländer“ von Richard Wagner.
2009: Fortbildung an der Fachschule für Motopädagogik: „Rhythmus und Bewegung“.
2011/2012: Rhythmusausbildung an der Musikakademie in Berlin: „Trommeln ist klasse!“ Dozenten: Klaus Staffa und Ulli Moritz
2013: Juli/August: 6 Wochen Projekt „TROMMELN-gegen-Burnout“ in der AOK – Nordseeklinik Amrum

Seit 1996 tourt Monika Schmidt-Carstens zusammen mit Julia Kock mit ihrem Solo- Programm „La Mome Piaf – Mes Chagrins, mes Plaisirs“.
www.mome-piaf.de